Montag, 17. März 2014

Thallern: 130 Jahre - Vater und Sohn feierten Geburtstag

von Markus Höbarth

Mail an den Autor

Zuletzt am Dienstag, 18. März 2014 geändert.

Bislang 2725x gelesen.

Maresch Karl sen. und Maresch Karl jun. feierten beide runde Jubiläen. Karl sen., er führte von 1979 bis 1989 die Feuerwache mit Bravour, wurde 80 Jahre alt. Sein Sohn Karl jun., Jugendbetreuer in Krems – Süd von der Ersten Stunde an, wurde 50 Jahre alt. Er leitete Jahre lang die Jugendgruppe in Thallern. Noch heute sind einige Kameraden im Aktivstand tätig, welche bei Karl ihr Wissen erlernen konnten.

Eine kleine Abordnung der Feuerwache Thallern sowie der Kommandant der Feuerwehr Krems, Wolfgang Schön, gratulierten den Jubilaren. Auch Alt- Kommandant Walter Strasser ließ sich diesen Anlass nicht nehmen und überbrachte seine Glückwünsche. Er arbeitete ebenfalls jahrelang mit beiden Funktionären zusammen.

Wolfgang Schön dankte beiden für ihr Wirken und zeichnete sie für deren Leistungen aus. Karl sen. erhielt die Kremser Feuerwehrmedaille in Gold und Karl jun. die selbige in Bronze.


Bei Speis und Trank ließ man den Abend noch gemütlich ausklingen, wobei auch die eine oder andere Geschichte aus vergangenen Zeiten zum Besten gegeben worden ist.