Freitag, 23. August 2013

Übung: Menschenrettung nach Verkehrsunfall

von Markus Höbarth

Mail an den Autor

Zuletzt am Donnerstag, 29. August 2013 geändert.

Bislang 2499x gelesen.

Auch ohne hydraulischem Rettungssatz besteht die Möglichkeit wichtige Schritte, welche für eine rasche und schonende Menschenrettung einsatzrelevant sind, zu setzen. Weder Schere und Spreitzer noch andere Spezialwerkzeuge sind dafür notwendig, und so können auch mit Einsatzfahrzeugen, die über keinen hydraulischen Rettungssatz verfügen, wichtige Vorarbeiten geleistet werden.

Dieses Thema und die richtige Handhabung mit Spreitzer und Schere beübten am Freitag, den 23.08.2013, die Feuerwachen Angern und Thallern. Als Ausbildner fungierte Patrik Leopold aus der Hauptwache.