Montag, 12. August 2013

Wasserdienstübung in Hollenburg

von Andrea Steindl

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 12. August 2013 geändert.

Bislang 2130x gelesen.

Mehrere Personen treiben in Bereich Hollenburg in der Donau, so lautete die Übungsannahme für die erste Übung im zweiten Halbjahr für die Feuerwache Hollenburg. Unverzüglich begab sich ein Teil der Mitglieder zum Wasserübungsplatz Hollenburg, um mit den dort stationierten Zillen die Menschenrettung durchzuführen. Der zweite Teil der Mannschaft erkundete auf dem Treppelweg die Lage. Gleichzeitig rückte das Arbeitsboot der Hauptwache zur Unterstützung der Hollenburger Einsatzkräfte aus.
Von den beiden Zillenbesatzungen konnten die im Wasser treibenden Personen rasch ausgemacht und gerettet werden. Zum weiteren Transport an Land, sind die „Geretteten Personen“ in das Arbeitsboot transferiert worden. Am Treppelweg wurden die Opfer abgesetzt und hätten dort vom Rettungsdienst für die weiteren Maßnahmen übernommen werden können.


Der für die Wasserdienstübung verantwortliche Wart, Löschmeister Franz Kostler jun., zeigte sich von der Durch- und Ausführung der Übung sehr zufrieden.