Sonntag, 21. Juli 2013

Mittelberg: Frau unter Geländer eingeklemmt

von Gernot Rohrhofer und Karl Huber

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 22. Juli 2013 geändert.

Bislang 3911x gelesen.

In Mittelberg ist am 21. Juli eine Pensionistin unter einem Stiegengeländer eingeklemmt worden. Die Frau war gegen 18.30 Uhr über die Außenstiege auf dem Weg in ihr Haus, dürfte dabei aber so unglücklich gestürzt sein, dass sie mit dem Kopf zwischen die Stufen und das Geländer rutschte. Sie konnte sich nicht mehr selbst befreien, ein Passant entdeckte die 89-Jährige aber rechtzeitig und verständigte Rettung und Feuerwehr.

Feuerwehr Langenlois / Bianca ZieglerFeuerwehr Langenlois / Bianca ZieglerFeuerwehr Langenlois / Bianca ZieglerFeuerwehr Langenlois / Bianca ZieglerFeuerwehr Langenlois / Bianca ZieglerFeuerwehr Langenlois / Bianca Ziegler

Im Einsatz standen 40 Mitglieder der Feuerwehren Mittelberg, Langenlois und Lengenfeld. Sie entschieden sich, die verunglückte Frau mithilfe des hydraulischen Rettungssatzes zu befreien. Mit zwei Spreitzern wurde das Stiegengeländer schließlich angehoben, sodass die 89-Jährige hervorgezogen werden konnte. Die Pensionistin wurde bei dem Unfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Landesklinikum Krems gebracht.