Montag, 8. April 2013

Verkehrsunfall auf B37 Kreuzung Gneixendorf

von Christoph Gruber und Franz Grasl

Mail an den Autor

Zuletzt am Dienstag, 9. April 2013 geändert.

Bislang 5926x gelesen.

Im Abendverkehr des 8. April ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B37 im Bereich eines österreichischen Fastfood Restaurants. Zwei PKW kollidierten im Kreuzungsbereich und eine Person zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Aufgrund der Notrufmeldung wurden die Feuerwachen Hauptwache und Gneixendorf zur Hilfeleistung gerufen. Ebenso wurde über das Einsatzleitsystem der Rettungsdienst hinzualarmiert.

An der Einsatzstelle klagte eine Person über Schmerzen. Der Patient wurde vom Rettungsdienst stabilisiert und von den Kräften der Feuerwehr mit dem Spineboard möglichst schonend aus dem Unfallsfahrzeug befreit.

Nachdem der Patient abtransportiert war, wurden die Unfallwracks von der Bundesstraße entfernt und auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt. Ausgetretene Betriebsmittel wurden gebunden und die Straße gereinigt.

(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss(c) Grasl/FF Theiss

Aufgrund der Rettungs- und Bergungstätigkeiten kam es auf der B37 im dichten Abendverkehr zu Verzögerungen. Die meisten Lenker fanden sich mit den Verzögerungen ab, einige Kraftfahrer hatten jedoch Geduldsprobleme und so sorgten sie mit Wendemanövern für gefährliche Situationen auf der Anfahrt der Einsatzkräfte.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Krems
Hauptwache und Gneixendorf
mit
1 Vorausfahrzeug
1 schweren Rüstfahrzeug
2 Tanklöschfahrzeugen
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
und 21 Mann

Rotes Kreuz Krems
1 Rettungstransportwagen
und 2 Sanitäter

Polizei Krems
2 Steifenwagen
und 4 Exekutivbeamte