Freitag, 5. April 2013

Eingeklemmte Person bei Verkehrsunfall in Brunn/Felde

von Christoph Firlinger

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 5. April 2013 geändert.

Bislang 5443x gelesen.

Am Freitag, den 5. April gegen 13:45 Uhr meldete die Rettungsleitstelle 144 Notruf Niederösterreich einen Fahrzeugüberschlag mit eingeklemmter Person auf der L45 zwischen Stratzdorf und Haitzendorf. Der diensthabende Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte umgehend laut Alarmstufe T2 (VU mit einer eingekl. Person) die Feuerwehren Gedersdorf und Rohrendorf (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Zwei Fahrzeuge kollidierten aus bisher unbekannter Ursache direkt auf einer Kreuzung. Durch die Wucht des Aufpralles wurde ein PKW in das angrenzende Feld geschleudert und überschlug sich dabei mehrmals. Der zweite PKW wurde ebenfalls stark beschädigt. Beim Eintreffen der Feuerwehr sowie der Rettungskräfte befanden sich die Lenker noch in ihren Fahrzeugen. Beide Personen wurden unbestimmten Grades verletzt. Umgehend wurde mit der Betreuung der beiden Personen begonnen, die Unfallstelle abgesichert sowie zeitgleich das hydraulische Rettungsgerät zur Menschenrettung vorbereitet.
Wenige Minuten später konnten die beiden Verletzten an die Kräfte des Rettungsdienstes übergeben werden.

Die Feuerwehren führten anschließend die Fahrzeugbergung der Unfallwracks durch. Die Einsatzbereitschaft konnte gegen 15:00 Uhr wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF Gedersdorf
FF Rohrendorf
Rotes Kreuz Krems
Notarztwagen Krems
Polizeiinspektion Hadersdorf