Montag, 19. November 2012

Fahrzeug schleuderte in geparkten PKW

von Markus Fasching, Bettina Rauscher

Mail an den Autor

Zuletzt am Donnerstag, 22. November 2012 geändert.

Bislang 3463x gelesen.

Kurz nach Mitternacht des 19. November 2012 forderte die Polizeiinspektion Krems die Feuerwehr Krems zur Unterstützung nach einem Verkehrsunfall an. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte die freiwilligen Mitglieder der diensthabenden Schleife welche wenige Minuten später zum Einsatzort ausrücken konnten (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

In der Langenloiserstrasse verlor ein Fahrzeuglenker aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen PKW. Er schleuderte mit seinem Fahrzeug gegen einen vor dem Haus geparkten PKW.

Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen fehlte allerdings vom Lenker jede Spur. Seitens der Polizei Krems wurde ein zweiter Streifenwagen zur Unterstützung angefordert, um den eventuell verletzten Lenker rasch zu finden. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Krems stellten das Unfallfahrzeug auf einem Parkplatz ab, klemmten die Batterie ab und reinigten die Fahrbahn.


Zum Zeitpunkt als die Arbeit der Feuerwehr beendet war und diese wieder vom Einsatzort abrückten war der vermutlich Verletzte noch nicht aufgefunden.

Bereits eine halbe Stunde nach der Alarmierung konnten die Kameraden der Feuerwehr Krems wieder in die Zentrale einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
1 Vorausfahrzeug
3 Mann der FF Krems

Polizeiinspektion Krems
Rotes Kreuz Krems