Freitag, 9. November 2012

60. Geburtstag von Karl Schopper

von Christoph Kraus

Mail an den Autor

Zuletzt am Dienstag, 13. November 2012 geändert.

Bislang 2585x gelesen.

Anlässlich seines Geburtstages lud Löschmeister Karl Schopper seine Kameradinnen und Kameraden der Feuerwache Hollenburg ins örtliche Feuerwehrhaus ein. Zahlreiche Feuerwehrmitglieder kamen dieser Einladung nach und verbrachten so einige gemütliche Stunden mit dem Jubilar. Karl Schopper trat am 1. Juli 1968 der Feuerwache Hollenburg bei und absolvierte sieben Lehrgänge. Seine Leidenschaft ist der Nachrichtendienst und so ist Schopper seit 7. Februar 1995 Nachrichtenwart. Schopper erwarb vier Leistungsabzeichen (FLA in Bronze 1969, FULA in Bronze alt 1989, FULA in Silber alt 1990 und FULA in Gold alt 1992) und durfte darüber hinaus folgende Auszeichnungen entgegennehmen:

1993: 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit im FW-Dienst
2001: Kremser Feuerwehrmedaille in Bronze
2008: 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit im FW-Dienst
2011: Verdienstzeichen 150 Jahre Feuerwehr Krems in Gold

Als kleines Geschenk überreichten die Kameraden der Feuerwache Hollenburg dem Jubilar eine Wanduhr. Peter Hauer, Kommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Krems, übergab das neue Buch des Bezirksfeuerwehrkommandos Krems, überbrachte die besten Glückwünsche und zeichnete Schopper mit dem Kremser Feuerwehrverdienstzeichen in Silber aus.

v.l.n.r.: VI Christian Schopper, OBI Christoph Kraus, LM Karl Schopper, ABI Peter Hauer, LM Helmut Hochleitner


Die Kameradinnen und Kameraden feierten mit dem Jubilar bis in die frühen Morgenstunden. Die Feuerwehrwache Hollenburg bedankt sich auf diesem Weg noch einmal für die Einladung und wünscht Karl Schopper weiterhin alles Gute und vor allem viel Gesundheit.