Montag, 29. Oktober 2012

PKW auf Bahngleis in Meidling im Tal

von Michael Richter, FF Meidling

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 29. Oktober 2012 geändert.

Bislang 4244x gelesen.

Ein Autolenker aus Langenlois kam sonntags , den 28.10.2012, gegen 20:00 Uhr mit seinem Citroen im Ortsgebiet von Meidling im Tal aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab. Er stürzte mit seinem PKW über die meterhohe Böschung und kam direkt am Gleiskörper der Bahnstrecke Krems – St. Pölten zum Stehen. Beim Unfall wurden drei Personen verletzt und mussten in die Krankenhäuser Krems und St. Pölten eingeliefert werden.

(c) FF Meidling(c) FF Meidling

Nachdem die alarmierten Feuerwehren Meidling und Paudorf (siehe auch das Alarmierungsprotokoll) um Einsatzleiter OBI Michael Richter den PKW geborgen hatten, konnte die Bahnstrecke gegen 21:30 Uhr wieder frei gegeben werden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden, Bez. Krems-Land

Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Niederösterreich

Am 28.10.2012, gegen 19:45 Uhr war ein 71 jähriger Pensionist aus Langenlois, Bez. Krems, mit seinem Pkw auf der Landesstraße 100 im Gemeindegebiet von 3508 Paudorf, Bezirk Krems-Land, von Statzendorf kommend in Richtung Paudorf unterwegs. Im Fahrzeug befanden sich noch 4 weitere Personen. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Lenker von der Fahrbahn ab, stürzte über eine steil abfallende Böschung und kam auf der Gleisanlage der Bahnlinie Krems - St. Pölten auf den Rädern zum Stillstand. Nachkommende Verkehrsteilnehmer verständigten über Notruf die Rettung, wodurch auch die Einstellung des Zugsverkehrs veranlasst wurde. Bei dem Verkehrsunfall erlitten 2 Mitfahrerinnen im Alter von 64 und 79 Jahren Bruchverletzungen und wurden durch den Notarzt in das Landesklinikum Krems eingeliefert. Weitere Personen wurden nicht verletzt.