Sonntag, 28. Oktober 2012

Vermutlich eingeklemmte Person bei Verkehrsunfall - Weinzierl/ Walde

von Florian Stierschneider, Philipp Geppner (Fotos)

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 29. Oktober 2012 geändert.

Bislang 3806x gelesen.

Der frühe und rasche Wintereinbruch führte zu einigen Problemen auf den Straßen. So auch gegen 03:00 Uhr zwischen Weinzierl und Nöhagen. Ein PKW war von der Straße abgekommen und landete im Graben. Da sich noch Personen im Fahrzeug befanden alarmierte der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems nach Alarmplan T2 (VU mit 1 eingekl. Person). Die Feuerwehren Weinzierl, Weissenkirchen und Nöhagen wurden umgehend zum Einsatzort beordert.

Umgehend konnten die alarmierten Kräfte zum Unfallort ausrücken. Am Einsatzort konnte glücklicherweise keine eingeklemmten Personen vorgefunden werden. Durch die Schräglage konnten erst nach Stabilisierung des PKW, alle Insassen geschockt das Fahrzeug verlassen.


Aufgrund der Lage wurde die anfahrende FF Weissenkirchen und der Notarztwagen aus Krems über Funk storniert. Da sich die Feuerwehr Weissenkirchen schon fast am Unfallort befand, wurde weiter zugefahren. Anschließend bekam das Rüstlöschfahrzeug Weissenkirchen den Einsatzbefehl das Fahrzeug mittels Seilwinde zu bergen.

Gegen 04:45 Uhr konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken und die Nachtruhe wieder fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Weinzierl/ Walde
FF Weissenkirchen
FF Nöhagen

Rotes Kreuz
Polizei