Mittwoch, 24. Oktober 2012

Kleinbrand in Gewerbebetrieb

von Markus Höbarth & Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 24. Oktober 2012 geändert.

Bislang 3570x gelesen.

Am 23. Oktober 2012 wurde die Drehleiter der Feuerwehr Krems von der Betriebsfeuerwehr Voest Alpine Krems zu einem Brandverdacht am Werksgelände angefordert. Der Disponent alarmierte die Hausmannschaft, welche sofort mit der angeforderten Drehleiter zum Einsatzort ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Arbeiter nahmen einen starken Brandgeruch, welcher sich durch die Lüftungsrohre bis auf das Dach der Produktionshalle ausbreitete, wahr. Mit der Drehleiter wurde die Mannschaft auf das Dach zum betroffenen Lüftungsrohr gebracht. Das Rohr wurde mittels der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert.

Zur Unterstützung forderte die Betriebsfeuerwehr noch zusätzlich eine Fachfirma für Lüftungen an. Der Brandherd konnte im Bereich einer Profilierungsmaschine gefunden werden. Aus unbekannter Ursache schmolz ein Gummi, welcher den Brandgeruch auslöste.


Mit Hilfe der Fachfirma wurden aus dem Rohr die verbrannten Gummireste entfernt und die Einsatzkräfte konnten wieder in deren Feuerwehrhäuser einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
BTF Voestalpine Krems
Drehleiter Krems mit 3 Mann