Freitag, 28. September 2012

Eilmeldung: Chemieunfall in Entsorgungsbetrieb

von Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 28. September 2012 geändert.

Bislang 3279x gelesen.

Die freiwilligen Mitglieder der Feuerwehr Krems befinden sich gerade in einem Kremser Entsorgungsbetrieb im Einsatz (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Laut ersten Meldungen kam es zu einer chemischen Reaktion in einigen Fässern. Diese wurden durch die Reaktion undicht.

Derzeit befinden sich zwei Tanklöschfahrzeuge und eine Drehleiter sowie - als Vorsichtsmaßnahme -der Rettungsdienst im Einsatz.

Bei dem Gefahrengut handelt es sich um ätzende und giftige Stoffe. Die Einsatzkräfte sind mit Chemikalienschutzanzügen der Stufe 2 im Einsatz und haben begonnen die Stoffe in einem anderen Behälter zu sichern.

Für die Bevölkerung besteht derzeit keine Gefahr!

Update 17:45 Uhr:

Alle Einsatzkräfte konnten wieder in die Zentrale einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Alle ausgeflossenen Chemikalien wurden gebunden und in neuen Behältern gesichert gelagert.

Ein detailierter Bericht über den Einsatz folgt...

Eingesetzte Kräfte:
2 Tanklöschfahrzeuge
1 Drehleiter
ca. 15 Mann der FF Krems

Rotes Kreuz Krems