Mittwoch, 6. Juni 2012

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall

von Christoph Firlinger

Mail an den Autor

Zuletzt am Samstag, 9. Juni 2012 geändert.

Bislang 5060x gelesen.

Am Mittwoch, den 6. Juni 2012 gegen 21:30 Uhr meldete die Rettungsleitstelle einen Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen in Oberbergern. Eine Person war laut ersten Angaben noch im Fahrzeug eingeschlossen. Umgehend alarmierte der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems laut Alarmstufe T2 (VU mit 1 eingkl. Person) die Feuerwehren Oberbergern, Mautern und Furth-Göttweig (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Ein PKW kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurden alle fünf Insassen verletzt. Die Aufgabe der Feuerwehren bestand darin, die Rettungskräfte bei der Betreuung der Insassen zu unterstützen. Das Fahreug wurde geborgen und gesichert abgestellt, weiters wurde die Verkehrsfläche von diversen Fahrzeugteilen gereinigt.

(c) Stamberg News & Pictures www.stamberg.at(c) Stamberg News & Pictures www.stamberg.at(c) Stamberg News & Pictures www.stamberg.at(c) Stamberg News & Pictures www.stamberg.at


Gegen 23:10 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen. Die Feuerwehren konnten ihre Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Oberbergern
FF Mautern
FF Furth-Göttweig

Rotes Kreuz
Polizei
Stamberg News & Pictures

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Krems

Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Niederösterreich

Am 06.06.2012, gegen 21:20 Uhr, lenkte ein 20-jähriger Mann seinen PKW im Gemeindegebiet von 3512 Oberbergern, auf der Landesstraße 7105 in Fahrtrichtung Steinaweg. Im PKW befanden sich weitere 4 Personen im Alter von 18 und 19 Jahren.
In einer Rechtskurve kam der Fahrzeuglenker mit dem PKW aus derzeit unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte danach frontal gegen einen Baum.
Sämtliche Insassen wurden bei dem Unfall verletzt und in das Landesklinikum Krems und St. Pölten eingeliefert.
Der Lenker sowie zwei Beifahrer konnten nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen werden. Zwei Personen erlitten schwere Verletzungen und wurden im Krankenhaus stationär aufgenommen.
Am PKW entstand Totalschaden.

Artikel Nr: 157001 vom Donnerstag, 07. Juni 2012, 02:56 Uhr.